Troadkasten

Seit Jahrhunderten lassen sich die Getreidespeicher – im Lungau „Troadkasten“ genannt – nachweisen. Im Lungau sind bis heute noch ca. 300 Getreidekästen vorhanden. Ursprünglich wurden die Holzblockkästen mit kunstvollen 'Schwalbenschwanz-Verzinkungen' gezimmert. Seit dem 16. Jhdt. wird er feuerfest mit Natursteinen gemauert und mit Fresken verziert.